Wie lange wird das Bargeld noch als Zahlungsmittel genutzt?

Immer häufiger rückt der bargeldlose Zahlungsverkehr in der freien Marktwirtschaft in den Vordergrund. Selbst bei kleinen Geldbeträgen zückt der Verbraucher vermehrt seine Kreditkarte und zahlt die Minisumme für den Kaffee, für den Kauf drei kleiner Artikel, oder auch fürs Parken. In einigen Ländern ist der bargeldlose Verkehr dermaßen weit in den Vordergrund gerutscht, dass es schier schon als ein äußerst seltener Anblick zählt, wenn mit Bargeld gezahlt wird. Nur noch jeder zweite Einkauf wird teils bar bezahlt, Tendenz steigend. Das Aus des Bargeldes ist unaufhaltsam und schreitet in großen Schritten auf uns zu.

Mehr lesen

Nachhaltigkeit und Langlebigkeit beim Kauf berücksichtigen

Beim Kauf von diversen Utensilien, Möbeln, Hausrat, Gerätschaften, Dekoartikeln sowie auch bei Baumaterialien und Grundstoffen zum Bauen und Sanieren der Wohnung oder des Hauses, kann man unter Berücksichtigung einiger Aspekte viel Geld sparen. Denn nicht nur die Preise für diese und andere Artikel sind ausschlaggebend für die Ersparnis an sich. Es ist auch das zukunftsorientierte Denken und dementsprechende Handeln, was sich am Ende grundsätzlich immer auszahlt.

Mehr lesen

Ordnung in den eigenen Unterlagen halten

Eine gewisse Ordnung in den eigenen Unterlagen zu halten ist immens wichtig. Insbesondere Unterlagen die mit Finanzen zu tun haben sollten stets ordentlich verwahrt werden, oftmals müssen sie sogar eine bestimmte Dauer aufgehoben werden. Auch Selbstständige haben eine besondere Verantwortung gegenüber ihren Unterlagen. Doch auch wenn man sagt, Ordnung ist das halbe Leben, sollte man nicht das halbe Leben mit dem sortieren und ordnen der Ablage verbringen. Lose Zettelwirtschaft oder auch schwere Aktenordner können im digitalen Zeitalter der Vergangenheit angehören.

Mehr lesen

Steigende Lebenshaltungskosten immer mehr Verbraucher problematisch

In Deutschland wird das Leben zunehmend teurer. Steigende Lebenshaltungskosten belasten längst nicht mehr nur Geringverdiener. Insbesondere die Kosten für Energie und Mieten steigen seit Jahren schneller als die Löhne und sorgen nicht selten für finanzielle Engpässe bei Verbrauchern. Die Preise in Deutschland steigen derzeit in vielen Bereichen. Vor allem Güter des täglichen Bedarfs machen vor diesem Preisanstieg keinen Halt. Somit werden Geringverdiener noch immer am meisten belastet, sie sind allerdings nicht mehr die Einzigen, die angesichts steigender Preise immer knapper kalkulieren müssen, um durch den Monat zu kommen.

Mehr lesen

Sinn und Unsinn bei Anschaffungen auf Pump

Schnell ist ein Kredit aufgenommen und erst im Nachhinein stellt sich heraus, dass es eigentlich nicht sinnvoll war ihn für eine nicht wirklich notwendige Anschaffung in Anspruch zu nehmen. Viele Kredite werden besonders in den letzten Jahren häufig für kleine Anschaffungen unterschiedlichster Konsumgüter in Kauf genommen. Da wird der neue Fernseher im Großformat gekauft, die neue Hifi-Anlage,der neue Gefrierschrank, das Sofa, die Küche, das Bett, der Rasenmäher, die Kaffeemaschine und mehr angeschafft. Die Frage, ob es sich tatsächlich lohnt, für diese und weitere Dinge einen Kredit mit all seinen negativen Aspekten in Kauf zu nehmen, stellen sich Kreditnehmern und Verbraucher eher selten. Über Sinn und Unsinn bei kurzfristigen Anschaffungen mittels Kredit wird zu wenig nachgedacht.

Mehr lesen

Die Problematik des Einkommensnachweises bei Selbstständigkeit

Oftmals ist das Thema Einkommensnachweis für Selbstständige ein schwieriges. Insbesondere während der Startphase der Selbstständigkeit kann es hier zu erheblichen Problemen kommen. Zwar ist eine Selbstständigkeit heute längst nichts Ungewöhnliches mehr, in einigen Bereichen kann es dennoch zu Problemen kommen. Grund dafür ist, dass Selbstständige aufgrund ihrer Tätigkeit über kein geregeltes Einkommen verfügen, geschweige denn einen Gehaltsnachweis erhalten. In der Praxis werden daher oft die letzten drei Steuerbescheide als Einkommensnachweis akzeptiert. Im Zweifel können auch Kontoauszüge herangezogen werden. Doch was sollte man als Selbstständiger in Bezug auf das Thema Einkommensnachweis wissen und wozu benötigt man diesen überhaupt?

Mehr lesen

Geld sparen mit Second Hand-Produkten

Das liebe Geld kann man ja auf verschiedene Arten und Weisen sparen. Fakt ist, dass wenn man nicht gerade eine Möglichkeit an der Hand hat, mehr Geld zu verdienen, man sich Möglichkeiten herauspicken muss, mit denen man am besten Geld sparen und sich damit ein gutes und vor allem auch schuldenfreies Leben ermöglichen kann. Besonders schön ist es doch, wenn man sich durch einfache Spartricks so viel Geld zur Seite gelegt hat, dass man sich dafür dann auch zum Dank etwas besonders schönes gönnen kann. Ein toller Urlaub, besondere Klamotten, ein schönes Accessoire für die Wohnung oder Theater- und Konzertbesuche können doch ein toller Anreiz sein, sich mit dem Thema sparen zu beschäftigen. Da bekommt dieses Wort doch auch gleich eine viel positivere Bedeutung.

Mehr lesen

Der Eilkredit – wenn es bei der Kreditaufnahme mal schnell gehen muss

Geld ist meist ein ganzes Leben lang ein Thema. Entweder man hat es und kann es ausgeben oder man hat es nicht und muss schauen, wie man zurecht kommt. So oder so, ohne Geld geht kaum noch was. Wenn Geld fehlt, kann man sich natürlich auch welches leihen. Dafür gibt es die unterschiedlichsten Kredite bei den unterschiedlichen Geldinstituten. Manchmal sind diese Kredite nur unter bestimmten Bedingungen und nach einer gewissen Bearbeitungszeit zu bekommen. Manchmal hat man aber nicht viel Zeit und die geforderten Bedingungen sind auch nicht immer einzuhalten oder passen zu der Situation, in der man sich gerade befindet.

Mehr lesen

Tipps und Tricks beim Autokauf

Für viele ist ein Auto ein Muss und die Anschaffung unausweichlich. So werden die meisten Menschen in ihrem Leben auch öfters über eine Neuanschaffung nachdenken müssen. Denn nur ein und das selbe Auto wird im Normalfall für ein ganzes Leben nicht ausreichen. Um an ein Auto heranzukommen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Man kann über Freunde, Bekannte oder Verwandte ein Auto bekommen, in Kleinanzeigen auf die Suche gehen, Gebrauchtwagenhändler abklappern oder auch einen Neuwagen in den verschiedenen Autohäusern suchen.

Mehr lesen

Clever Energie sparen mit dem Smart Home

Das Energiesparen ist ein großes Thema unserer Zeit. Es gibt dafür viele Tipps und Hinweise, wie man es am besten manchen kann. Natürlich gehört dazu aber auch in erster Linie ein Umdenken bei den Menschen. Denn es ist gar nicht immer so leicht, aus alten Verhaltensmustern herauszutreten, lieb-gewordene Angewohnheiten abzulegen und seinen Alltag eventuell anders und viel bewusster zu gestalten. Aber auch hier kann man sich mittlerweile helfen lassen. Das sogenannten Smart Home soll uns Menschen beim Energiesparen hilfreich zur Hand gehen. Ob es nun darum geht, dass Fenster auf- oder zuzumachen, die Heizung rauf oder runter zu drehen oder die Lichter zu löschen, wenn gar keiner zu Hause ist. Das Smart Home kann dies ganz automatisch regeln.

Mehr lesen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen