Finanzielle Aspekte bei der Geburt eines Kindes

Kinder sind teuer. Diesen Spruch kann man nicht nur häufig hören, er hält auch tatsächlich Menschen davon ab eigenen Nachwuchs zu planen geschweige denn zu bekommen. Doch auch wenn dieser Spruch in Bezug auf die Finanzen stimmt, sollte es niemanden davon abhalten, sein persönliches Glück zu finden. Völlig gedankenlos sollte man dabei sicherlich nicht vorgehen.

Sobald geplanter oder ungeplanter Nachwuchs zu erwarten ist, änder sich die finanzielle Situation oft schlagartig. Auf die jungen Eltern kommen einige finanzielle Mehrbelastungen zu, als man im ersten Augenblick denken mag.

Unerwartete Situationen können jederzeit eintreten

Schon während der Schwangerschaft bietet es sich an, sich auch über die finanziellen Aspekte eines Lebens als Familie Gedanken zu machen, nicht nur müssen Gewohnheiten und die Lebensart geändert werden, auch eine solide Finanzplanung ist ein wichtiger Bestandteil der Elternschaft. In den meisten Fällen müssen angehende Eltern nicht nur ihre Lebensweise, sondern auch ihre Einstellung in Bezug auf Geld verändern. Gerade bei Säuglingen und Kleinkindern kann jederzeit eine unerwartete Situation eintreten, die den finanziellen Rahmen sprengen könnten und daher kompensiert werden müssen. Alleine die Erstausstattung für Neugeborene kann den finanziellen Rahmen schnell sprengen, wenn nicht auf diesen Moment hin gespart wurde oder finanzielle Unterstützung durch Eltern oder Großeltern zu erwarten ist.

Das ganze Leben ändert sich

Zusätzlich zu den zwangsläufig aufkommenden Mehrbelastungen, ist es in vielen Fällen so, dass sich angehende Eltern auch mehr als zuvor Gedanken um die eigene und die Zukunft ihrer Kinder machen. Oft kommen in solchen Situationen Entschlüsse auf, sich für den Todesfall abzusichern. Entsprechende Versicherungen um die Familie finanzielle abzusichern stellen eine zusätzliche Belastung dar, welche ebenfalls bedacht werden muss. Insbesondere Alleinerziehende kommen durch die Elternschaft plötzlich in schwierige finanzielle Lagen. Um dringend notwendige Anschaffungen finanziell stemmen zu können, kann ein Minikreditunter Umständen eine Möglichkeit darstellen, um die finanzielle Schieflage für einige Zeit zu überbrücken.

Am richtigen Ende sparen

Es gehören viele Dinge dazu, um gesunde und glückliche Kinder zu bekommen. Neben dem richtigen Partner und der Bereitschaft Vater bzw. Mutter zu werden können viele Aspekte das Leben der neuen Familie Belasten oder erschweren. Finanzielle Aspekte sind dabei ein wichtiger Punkt, sollte allerdings nicht überbewertet werden. Viele Eltern sparen dabei auch nicht an der richtigen, sondern im Gegenteil an der falschen Stelle. Ein Kinderwagen beispielsweise sollte natürlich sicher sein, 800 Euro muss er aber keinesfalls kosten, um seinen Zweck zu erfüllen. Auch teure Bekleidung, aus denen Kinder bekanntlich rasch wieder rauswachsen dienen nicht dem Kindeswohl.

Auch wenn das Geld mit Kindern nicht mehr ganz so locker sitzen mag wie gewohnt, die Erfahrung einer eigenen kleinen Familie kann durch kein Geld der Welt ersetzt werden. Wer sich Gedanken über die finanzielle Situation als werdendes Elternteil macht, sollte entsprechende Beratungsangebote aufsuchen um zu erfahren, in welchen Bereichen man auch finanzielle Unterstützung erhalten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen