Den Wert einer Immobilie steigern – Renovieren und Sanieren lohnt sich immer

Wer heutzutage Besitzer einer Immobilie ist, kann sich durchaus glücklich schätzen und sollte alles dafür tun, dass diese in einem guten Zustand ist. Dass dabei, besonders beim Kauf, viele Reparaturarbeiten und auch Renovierungen und Sanierungen anstehen können, bleibt nicht aus. Aber auch bei Eigenbedarf, wenn sie vom Eigentümer selbst bewohnt wird, sollte sie in regelmäßigen Abständen renoviert werden.

Da gibt es immer wieder eine Menge zu tun, darunter sind neue Bodenbeläge, ein neuer Anstrich und hier und da kleine, bauliche Veränderungen an der Tagesordnung und sollten zügig und zeitnahe erledigt werden. Denn desto besser der Allgemeinzustand einer Immobilie ist, umso wertvoller ist sie auch. Jede noch so kleine Investition diesbezüglich kann den Wert deutlich erhöhen und die Immobilie ins rechte Licht rücken. Wer dann das Eigenheim verkaufen und Veräußern will, hat demnach immer recht gute Karten und findet schnell geeignete Käufer.

Schöne Böden und Wände

Besonders die Fußböden und die jeweiligen Materialien, die für den Belag verwendet wurden, sollten immer hochwertig und qualitätsvoll sein. Denn dies rechnet sich nicht nur auf Dauer, durch ihre deutlich bessere Widerstandsfähigkeit bezüglich der Abnutzung und des Gebrauchs. Auch die Wertsteigerung der Immobilie selbst ist mit solchen Investitionen garantiert. So kann man beispielsweise anstatt auf minderwertige Ware, wie Laminatböden, besser auf Naturstein setzen. Schönster Granitboden oder Marmor, Basalt, Sandstein oder Schieferböden verschönern und veredeln die Böden in allen Räumen. Und: Zudem lassen sich beispielsweise Steintypen wie Granit dann auch noch gleich für das Anbringen neuer Fensterbänke und auch Arbeitsflächen in der Küche verwenden. Besonders in der Küche, wenn diese vom Käufer übernommen werden soll, muss in einem tadellosen Zustand sein. Und hier macht sich eine schöne Granitfläche wunderbar.

Neue Fenster und Türen – auch für Kapitalanlage Immobilien wichtig

Gerade, wenn man Immobilien als Kapitalanlage betrachtet, sind Details wie Fenster und Türen besonders wichtig. Das Material für die Türen sollte edel und ebenfalls hochwertig sein. Denn besonders die Türen, die zu den jeweiligen Räumen führen, sind zum Einen immer im Blickfeld und werden zum Anderen täglich viel in die Hand genommen. Da ist eine robuste Machart und hohe Qualität sehr wichtig, denn die Abnutzung ist hier besonders groß. Massive Holztüren, oder auch Glastüren können hier so einiges bewirken. Besonders Türen aus Glas. Denn wenn etwas mehr Licht ins Zimmer gelassen werden soll, sind Glastüren immer am richtigen Ort. Die Klinken zu den Türen sollten ebenfalls aus einem hochwertigen Guss sein. Wenn schon, denn schon. Dann sollten auch die Fenster richtig gut in Szene gesetzt werden können. Schöne Holzrahmen oder auch gute Kunststoffrahmen, die in einem sehr guten Zustand sind und hochwertig verarbeitet halten nicht nur lange, sondern sehen auch dazu gut aus. Tipp: Je nach Haustyp sollte man überlegen, ob man nicht dunkle Rahmungen aussucht. Sie sind zum Einen Schmutz unempfindlicher und zum Anderen auch schön anzusehen. Auch Fenster mit Sprossen machen richtig was her, wenn sie zum jeweiligen Haustypen passen.

Fazit

Eigentlich ist jede Investition eine gute und eine vor allem Wert steigernde. Denn egal was man auch einsetzt, erneuert, saniert und renoviert. Es lohnt sich am Ende immer. Und erst recht dann, wenn die Immobilie verkauft werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen