Gute Jobs für Studenten gibt es reichlich

Studentenjobs gibt es zwar reichlich, doch sie zu finden, ist eher schwierig. Sicherlich kann sich jeder Student täglich aufmachen, um einen geeigneten Job bei guter Bezahlung ausfindig zu machen, doch meistens bleibt diese spontane Suche relativ erfolglos. Lieblingsjobs, wie beispielsweise als Barkeeper, Kellner oder Servicekraft in den Nachmittags- und Abendstunden arbeiten zu können, sind heiß begehrt, obwohl sie in der Regel meist chronisch unterbezahlt sind und auch die jeweiligen Arbeitszeiten zum Teil dennoch zu wünschen übrig lassen.

Hauptsache der Rubel rollt – und wenn er es nur in geringem Maße tut. Das Studentenleben ist nun mal kein Zuckerschlecken und selbst die besten Eltern stoßen irgendwann an die Grenzen des Möglichen. Die Auswahl an unterschiedlichen Studentenjobs ist größer, als viele vielleicht annehmen und auch die Möglichkeiten der freien Entfaltung sind dabei teilweise gegeben. Man muss nur wissen, welche Jobs hierfür zur Verfügung stehen und was einem liegt.

Werkstudent oder Kundenberater?

In einigen Branchen werden gezielt nur Studenten gesucht, die ganz spezielle Tätigkeiten ausführen sollen. Beispielsweise werden besonders im Online-Segment immer mehr Studenten gesucht, die etwa als Kundenberater fungieren. Dieser Job ist in einigen Fällen relativ einfach, hat nichts mit körperlicher Arbeit zu tun und kann zu bestimmten Zeiten ausgeübt werden. Online-Banken, oder auch Telekommunikations-Dienstleister setzen fast nur auf Studenten für diese Jobs. Der Vorteil hierbei ist die zeitlich relativ flexible Arbeitszeit und kurze Einarbeitungszeit.

Der Arbeitsort ist zudem nicht zwingend relevant. Die einzigen Voraussetzungen für diesen Job sind über eine gute Artikulation zu verfügen und man sollte schon kommunikativ sein. Ein eigener PC wird samt stabiler Internetverbindung natürlich vorausgesetzt. So kann man dann als Kundenberater im Sommer mit seinem Laptop an der frischen Luft sitzen und diesen Job ausführen. Als Werkstudent bei einem Telekommunikationsanbieter zu arbeiten setzt in der Regel voraus, dass man ebenfalls dem Kunden Rede und Antwort stehen und Produkte kundenorientiert und geschickt anbieten kann. Die Arbeitszeiten sind nicht selten flexibel und die Bezahlung in der Regel sehr gut und verlässlich.

Umzugshelfer

Wer gut anpacken, schwere Dinge, wie diverse Möbelstücke spielend leicht auf seine Schultern hieven kann, ohne gleich in die Knie gehen zu müssen, der sollte sich ruhig einmal als Umzugshelfer versuchen. Denn besonders in dieser Sparte werden immer wieder junge Helfer gesucht, die gut hier und da aushelfen können. Möbel schleppen und Kartons von A nach B zu tragen, ist zwar nicht jedermanns Sache, doch wer körperlich keine Probleme hat, sollte diese Jobs ruhig wahrnehmen. Sie werden in der Regel gut bezahlt und sind zeitlich begrenzt. Je nach Absprache sind diese Jobs auch auf Abruf, nur für einen bestimmten, zeitlichen Rahmen und Auftrag oder in Festanstellung. Je nachdem, wie erfolgreich und aktiv das jeweilige Unternehmen ist. Die Verpflegung währenddessen ist meist inbegriffen und manchmal, je nach Arbeitgeber, sogar auch der Transfer zum Umzugsort.

Botendienste jeglicher Art

Wer fit und sportlich ist, der kann ohne Weiteres auch Botenjobs übernehmen. Besonders im Segment Lieferservice werden besonders viele Studenten gesucht. Zu Ballungszeiten in den Abendstunden kann sich ein Job dieser Art bei einem Lieferservice für Speisen richtig lohnen. Denn in den meisten Fällen darf das Trinkgeld einbehalten werden. Das sollte aber ganz klar im Vorfeld abgesprochen und am besten schriftlich fixiert werden. Botendienste für Apotheken und Ärzte sind übrigens auch sehr gefragt. Hier werden andere Praxen mit medizinischen Materialien beliefert oder auch Patienten. Einkäufe erledigen für ältere Menschen, ist ebenfalls eine gute und willkommene Lösung, um sich nebenbei etwas verdienen zu können. Allerdings sollte man sich hier reichlich im Vorfeld bei beispielsweise Pflegediensten vor Ort informieren und erkundigen, ob Bedarf besteht und wie schlussendlich die Bezahlung aussieht. Als Paketbote oder Pizzabote seine Stunden aufzubringen, kann lukrativ sein, ist es aber grundsätzlich nur selten. Das allein ist abhängig von der Großzügigkeit des Arbeitgebers.

Kurzfristige Jobs

Wer mit Kindern umgehen kann, der sollte sich vielleicht als Babysitter versuchen und wer Tiere mag, als Hundesitter. Letztere werden übrigens immer mehr gesucht, da auch immer mehr Berufstätige Hunde in ihren Haushalten halten. Die Stundenlöhne hierfür sind variabel und können von Mal zu Mal sehr unterschiedlich ausfallen. Zur Weihnachtszeit als Geschenke-Verpacker in diversen Einzelhandelsgeschäften zu arbeiten kann sich ebenfalls richtig lohnen oder auch einen Job als Verkäufer auf dem Weihnachtsmarkt für unterschiedliche Branchen. Ein Gesundheitszeugnis oder auch ein polizeiliches Führungszeugnis in der Tasche zu haben, ist im Vorfeld nicht verkehrt, denn diese werden je nach Job und Branche als Bedingung vom Arbeitnehmer eingefordert.

Shuttleservice boomt übrigens auch und wird immer mehr in Anspruch genommen. Ein Führerschein der Klasse III ist hierbei selbstverständlich unentbehrlich. Kurzfahrten-Service von Flughäfen zu Hotels und mehr als Dienstleistung für ausgesuchte Gäste wird in der Regel immer häufiger von Studenten ausgeführt. In der Vorweihnachtszeit gibt es aber auch einen Job, der immer wieder gerne von Studenten angenommen wird: In die Rolle des Weihnachtsmannes zu schlüpfen und in Kaufhäusern und Einkaufszentren die Kinder zu verzaubern.

Ein Gedanke zu „Gute Jobs für Studenten gibt es reichlich

  • 15. Februar 2018 um 18:54
    Permalink

    Also ich kenne es noch aus meiner Studienzeit, dass es irgendwo in der Uni immer eine Wand oder Tafel gibt, wo Studentenjobs angeboten werden. Heute im Zeitalter des Internets gibt es zahlreiche Möglichkeiten nach einem Studentenjob zu suchen. Bevor man aber das Internet benutzt, solle man besagten Ort in der Uni aufsuchen und dort erst mal schauen, ob es nicht direkt passende Angebote in der Nähe gibt.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen