In schwierigen Situationen dennoch ein Darlehen erhalten

Viele Situationen können eine Kreditaufnahme massiv erschweren. Insbesondere Personen mit negativem Schufa Score müssen hohe Hürden überwinden, wenn sie auf regulärem Weg einen Kredit erhalten möchten. Beispiele für Situationen, in denen es nicht einfach ist einen Kredit gewährt zu bekommen, gibt es viele. Die Gründe sind jedoch oft gleich und lassen sich vermeiden. Selbst wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist und ein negativer Schufa Eintrag eine Kreditaufnahme auf regulärem Wege unmöglich macht, gibt es noch alternative Möglichkeiten ein Darlehen zu erhalten. Was sollte man also in Bezug auf Schufa und Co. wissen?

Was ist die Schufa?

Etwa drei Viertel aller Deutschen sind innerhalb der Schufa Kartei erfasst. Die Schufa (früher Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) sammelt Daten über das Kaufverhalten und die Bonität von Verbrauchern. Potenzielle Vertragspartner (Banken, Versicherungen, Versandunternehmen etc.) können auf diese Kartei zugreifen und sich Informationen zu Einzelpersonen einholen. Hier wird beispielsweise ersichtlich, ob und wenn wie viele Kredite in der Vergangenheit bereits aufgenommen wurden oder wie es um die allgemeine Zahlungsmoral bestellt ist.

Was ist der Schufa Score genau?

Die Gesamtheit der gesammelten Daten dient als Grundlage für die Erstellung des sogenannten Schufa Scores. Je höher dieser Wert, desto höher wird die Bonität eingestuft und umgekehrt. Der höchste Score von 100% bedeutet, dass die jeweilige Person uneingeschränkt kreditwürdig ist bzw. ein sehr geringes Risiko besteht, dass diese Person ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt. Ab einem Wert von 90 % wird das Risiko als erhöht angesehen, ab 50 % werden die meisten Banken keinen Kredit an die betreffende Person vergeben und Versicherungen auch keine Verträge mit ihm abschließen. Wenn man erst einmal von der Schufa mit einem negativen Score bewertet wurde, ist es mitunter schwierig, diesen wieder aufzuwerten bzw. ganz aus der Schufa herauszukommen. Die Kreditaufnahme auf regulärem wird in einem solchen Fall erschwert oder gar unmöglich. Wer trotz negativem Schufa Score auf einen Kredit angewiesen ist und auf andere Art und Weise eine gute Bonität nachweisen kann, der kann einen speziellen Kredit ohne Schufa beantragen. Hier verzichtet der Kreditgeber auf eine Schufa Anfrage, der Score hat demnach keinerlei Auswirkungen auf die Beurteilung der Kreditvergabe.

Nicht immer ist ein Eintrag berechtigt

Nicht selten kommt es vor, dass ein negativer Schufa Score durch einen unberechtigten Eintrag entsteht. In einem solchen Fall ist es notwendig schnell zu handeln und das Missverständnis aufzuklären, um den Eintrag wieder aus dem Register zu löschen. Denn falsche Schufa Einträge können schnell schwere Folgen für die Betroffenen haben. Nicht nur eine Kreditaufnahme wird erschwert, auch potenzielle Vermieter können diesen Eintrag für ihre Entscheidung heranziehen. Auch beim bargeldlosen Einkauf können Probleme auftreten, etwa weil eine Kreditkarte aufgrund des Eintrags gesperrt wurde. Falsche oder unberechtigte Einträge können durch diverse Arten entstehen.

Ein Beispiel ist etwa, wenn eine Person diverse Angebote zu Ratenkrediten vergleicht und sich bei unterschiedlichen Banken Angebote einholt. Auch wenn diese Angebote unverbindlich sind und der Kredit letztlich gar nicht in Anspruch genommen wird, kann es sein, dass der jeweilige Bankberater eine Schufa Anfrage stellt. Häufen sich solche Anfragen, kann es schnell zu einer Abstufung des Schufa Scores kommen. Hierzu empfiehlt es sich, die kostenlose Selbstauskunft, welche einmal jährlich kostenlos beantragt werden kann zu nutzen.

Was kann man machen, um die Chancen auf einen Kredit allgemein zu verbessern?

Langfristig ist es sinnvoll, seine Kreditwürdigkeit möglichst zu verbessern. Um die Chancen auf einen Kredit im Allgemeinen zu erhöhen, sollte man folgende Dinge im Hinterkopf behalten:

  • Jährliche kostenlose Selbstauskunft bei der Schufa anfordern und fehlerhafte Einträge löschen lassen.
  • Ein Bürge oder ein zusätzlicher Kreditnehmer können die Chance auf einen Kredit stark erhöhen.
  • Eine Lebensversicherung (schon ab unter 10 Euro monatlich) verringert das Risiko eines Kreditausfalls für Banken.
  • Insgesamt sollte man möglichst wenig Schulden machen und Rechnungen immer pünktlich begleichen.
  • Je mehr Girokonten und Kreditkarten man nutzt, desto eher kann sich dies auf den Schufa Score auswirken. Alle überflüssigen Karten und Konten sollten daher gekündigt werden, auch wenn sie nichts kosten. Ein häufiger Wechsel von Konten wirkt sich ebenfalls nachteilig auf den Schufa Score aus.

Es gibt viele Situationen, die einen Kredit erforderlich machen. Die eigene Bonität ist meist ausschlaggebend für die Vergabe eines Darlehens. Unter bestimmten Voraussetzungen kann es jedoch durchaus Sinn machen, auf einen Kredit ohne Schufa zurückzugreifen um kurzfristig auf finanzielle Mittel zugreifen zu können. Langfristig ist es jedoch ratsam, die eigene Bonität zu verbessern und negative Schufa Einträge löschen zu lassen. In Fällen von unberechtigten Einträgen gilt es diese schnell zu bemängeln und notfalls auch mit einem Anwalt gegen diese vorzugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen